Aus- und Fortbildung in der Forstwirtschaft

Mann mit Motorsäge fällt Fichte
Die Ausbildung zum Forstwirt / zur Forstwirtin läuft über drei Jahre im Wechsel zwischen Ausbildungsbetrieb und Berufsschule. Hinzu kommen Seminare, die den Blick über den eigenen Betrieb hinaus ermöglichen.

Bildungsberatung

Die Bildungsberater informieren Interessenten über die Ausbildung und unterstützen Auszubildende und Ausbildungsbetriebe. Sie organisieren die überbetriebliche Ausbildung. Zudem bereiten sie auf die beruflichen Abschlussprüfungen vor und führen diese durch.  

Wolfgang Göthel
Bayerische Waldbauernschule
Goldbergstraße 10
93309 Kelheim
Tel.: 09441 6833-170
Fax: 09441 6833-133
E-Mail: poststelle@wbs.bayern.de
Internet: www.waldbauernschule.de/ Externer Link

Fortbildungen für Waldbesitzer

Für Waldbesitzer, die ihr Wissen um den Wald erweitern möchten, bietet das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ebersberg Fortbildungen an.  

Informationen für den Waldbesitzer

Aus anderen Rubriken

Wald und Forstwirtschaft

In unserem Amtsgebiet sind 34 % der Fläche von Wald bedeckt: insgesamt gut 50.000 Hektar. Die beiden Landkreise München und Ebersberg liegen mit einem Waldanteil von 44 % bzw. 37 % über dem bayerischen Durchschnitt. Die Stadt München hat dagegen mit knapp 5 % einen sehr geringen Waldanteil. Sechs Revierförster betreuen den Wald und sind Ansprechpartner für Waldbesitzer und Waldbesucher. Mehr