Wettbewerb "Bäuerin als Unternehmerin des Jahres 2019"
Zwei herausragende Bäuerinnen aus dem Landkreis Ebersberg

Bäuerin Beide

Die beiden Gewinnerinnen

Das Staatsministerium suchte 2019 zum achten Mal im Wettbewerb "Bäuerin als Unternehmerin des Jahres" Frauen, die mit Ideenreichtum, Mut und Geschick neue Tätigkeitsfelder und Einkommensquellen für ihre Betriebe erschlossen haben. Zwei der Siegerinnen kamen aus dem Landkreis Ebersberg: Brigitte Riedl aus Jakobsbaiern und Maria Voglrieder aus Baiern.

Im Oktober 2019 fand ein Festakt mit Staatsministerin Michaela Kaniber statt. Die Preisträgerinnen seien Vorbilder und Impulsgeber für weitere zündende Geschäftsideen, erklärte Kaniber. "Sie sichern die Existenz Ihrer Betriebe, indem Sie Ihre eigenen Potenziale, die Ihres Hofes und der Region geschickt nutzen. Innovative Bäuerinnen sind für den Erhalt eines zukunftsfähigen ländlichen Raums von unschätzbarem Wert.

2. Preis für Brigitte Riedl

Mit der Umstellung von der Milchwirtschaft auf die Freilandhühnerhaltung 2009 beginnt der Weg von Brigitte Riedl als Unternehmerin. Sie weiß, dass fast jede Hühnerbäuerin einen Eierlikör herstellt. Mit ihrer speziellen, milderen Rezeptur des Mischgetränks, ihrem "Gack", fing 2013 alles an. Das ganz Besondere ist aber ihre Verpackungsidee – das Gackerl® –, mit der sie den Markt erobert. Die Unternehmerin packt das Mischgetränk in kleine 2cl Twist-off Portionsgläser und vermarktet sie in Eierkartons und -schachteln. Sie verkauft direkt ab Hof, im Einzelhandel und arbeitet mit Getränkemärkten zusammen, die ihr Partygetränk vermarkten.
Als Unternehmerin beschäftigt Brigitte Riedl fünf Mitarbeiterinnen, allesamt Mütter. Es wird immer vormittags gearbeitet, damit sich Familie und Beruf gut vereinbaren lassen.

Brigitte Riedl, Zehatmoarhof, 85625 Jakobsbaiern, Landkreis Ebersberg

  • Bankkauffrau
  • Einsemestriger Studiengang Hauswirtschaft, Ebersberg
  • Agrarbürofachfrau

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf diesen Text werden in Zukunft YouTube-Videos im gesamten Internetauftritt eingeblendet.
Aus Datenschutzgründen weisen wir darauf hin, dass nach der dauerhaften Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Auf unserer Seite zum Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und können diese Aktivierung wieder rückgängig machen.
Bäuerin als Unternehmerin des Jahres 2019: Brigitte Riedl

Anerkennungspreis für Maria Voglrieder

Mit viel Energie und Zielstrebigkeit baut Maria Voglrieder für den Summererhof weitere Standbeine auf und macht ihn so zukunftsfähig. Es gibt einen Hofladen, eine Schaukäserei und ein Hofcafé. Sie war auch die treibende Kraft bei der Umstellung auf einen Naturlandbetrieb.
Von Beginn an war es der Jungbäuerin wichtig, sich einen eigenen Betriebszweig auf dem Hof aufzubauen. So eröffnete sie 2008 ihren Hofladen, der wöchentlich rund 200 Kunden aus nah und fern anlockt. Nudeln, Konfitüren, Brotaufstriche, Säfte und Obstbrände werden von sorgfältig ausgewählten Partnern und Lieferanten nach streng definierten Vorgaben hergestellt
Nach dem Motto "besser essen, sorglos genießen" bietet Maria Voglrieder Catering-Leistungen an und vertreibt Geschenkkörbe. Eine Besonderheit sind dabei die eigenen Käsesorten, die in der 2010 eröffneten Schaukäserei vor den Augen der Kunden hergestellt werden: zu sehen durch ein Guckloch im Boden des Hofcafés! Das Hofcafé wurde zuletzt 2018 erweitert, so dass Maria Voglrieder nun auch größere Gruppen bewirten kann. Die Kunden aus der Region profitieren von ihrem breiten Angebot.

Maria Voglrieder, Summererhof, 85625 Baiern / Netterndorf, Lkr. Ebersberg

  • Bankkauffrau
  • Einsemestriger Studiengang Hauswirtschaft, Ebersberg

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf diesen Text werden in Zukunft YouTube-Videos im gesamten Internetauftritt eingeblendet.
Aus Datenschutzgründen weisen wir darauf hin, dass nach der dauerhaften Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Auf unserer Seite zum Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und können diese Aktivierung wieder rückgängig machen.
Bäuerin als Unternehmerin des Jahres 2019: Maria Voglrieder

Weitere Informationen