Wildschweingehege

Wildschweinfamilie
Wollen Sie Wildschweine aus nächster Nähe erleben? Dann sind Sie bei uns genau richtig.
Mit einer Größe von sieben Hektar bietet das Gehege unseren Wildschweinen, auch Schwarzwild genannt, ein naturnahes Zuhause, bei dem die Tiere in ihrer gewohnten Umgebung beobachtet werden können.
Täglich gegen 16 Uhr können Sie bei der Fütterung der Wildschweine zuschauen.

Aktuelles aus dem Gehege:

November:
Im Gehege leben insgesamt sechs Wildschweine. Darunter fünf Bachen (Weibchen) und ein Keiler (Männchen) namens Kurti. Die Tiere leben in zwei Familien, sogenannte Rotten. Die etwas scheue Rotte besteht aus drei Bachen, während die andere sich aus zwei Tieren zusammensetzt. Am Liebsten hält sich Kurti bei der Dreiergruppe auf, kann aber auch ab und an bei den anderen Beiden beobachtet werden. Kurti kam genau zur Rauschzeit, die von Oktober bis Januar ist, zu uns. Die Rauschzeit ist die Fortpflanzungszeit von Wildschweinen. Ein Wildschwein hat eine Tragzeit von rund drei Monaten, drei Wochen und drei Tagen.
März:
Es ist so weit. Seit rund zwei Wochen, haben wir wieder Frischlinge bei uns im Gehege. Derzeit sind es, soweit wir wissen, sechs Jungtiere von einer Bache. Alle sind gesund und munter.
Juni:
Die Frischlinge sind schon ziemlich gewachsen und zeigen sich regelmäßig am Zaun. Sie spielen und raufen schon fleißig miteinander. Inzwischen kommen alle zur Fütterung. Übrigens, die „Mamas“ erkennen Sie an den Zitzen.
Wildschwein von hinten

Wühlendes Wildschwein

Großes Wildschwein

Wildschwein Sissi mit Ohrmarke

Suhlendes Wildschwein

Mmm... Schlafen

Wildschwein von vorne

Was riecht denn da so gut?

Liegende Wildschweinfamilie mit Frischlingen

In der ersten Woche: Bei Mama ist es sicher

Frischlinge unter Baum

In der zweiten Woche: Lecker Würmer...

Frischlinge beim Säugen

… aber die Milch von Mama ist besser!

Wildschwein im Heu

Erst mal Strecken