Startseite AELF Ebersberg

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ebersberg ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren im Landkreis Ebersberg sowie in der Stadt und im Landkreis München. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum für Ökologischen Landbau und für Ernährung/ Gemeinschaftsverpflegung.

Corona

Fragen und Antworten zu Ernährung, Land- und Forstwirtschaft

Auf einer zentralen Seite beantwortet das Ministerium wichtige Fragen zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährung.

Fragen/Antworten – Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Externer Link

Corona Virus Darstellung

© Thaut Images - stock.adobe.com

An den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sind derzeit soziale Kontakte auf ein zwingend notwendiges Maß beschränkt. Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens wird der Regelbetrieb unter Beachtung der Schutz- und Hygienekonzepte schrittweise wieder aufgenommen. Auch Veranstaltungen finden wieder statt.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiter/-innen.
 

Meldungen

6. Juli 2020
Neue Durchwahl-Telefonnummern am AELF Ebersberg

Zeigefinger drückt auf Taste eines Telefons

© Gajus - stock.adobe.com

Das AELF Ebersberg ist weiterhin unter der zentralen Nummer 08092 2699-0 und per E-Mail an poststelle@aelf-eb.bayern.de erreichbar. Die aktuellen Durchwahlen unserer Mitarbeiter finden Sie in der Rubrik "Unser Amt".  

Unser Amt - Ansprechpartner

Online-Seminar am 15. Juli 2020
Einfache Bienenhaltung auf Bauernhöfen

Biene an Blüte; Schriftzug Online-Seminar
leer vorhanden

Die Bienenhaltung neu zu beginnen, ist für viele Interessierte eine Hürde, da sie den Arbeitsaufwand scheuen. Gerade deshalb sind in den letzten Jahren erfolgreiche einfache Bienenhaltungssysteme entwickelt worden. Sie bauen auf bewährten bäuerlichen Betriebsweisen auf, sind sehr bienengemäß und einfach zu erlernen.  Mehr

Neu: Online-Seminare Gemeinschaftsverpflegung
Fachlicher Austausch und Informationen zu aktuellen Themen

© stock.adobe.com

leer vorhanden

Da momentan keine Präsenzveranstaltungen stattfinden können, bieten wir Online-Seminare an. Sie finden über die Internetplattform Cisco Webex statt. Die Teilnahme ist unkompliziert und kostenlos. Selbstverständlich können Sie auch an den Online-Seminaren aller anderer Fachzentren in Bayern teilnehmen.  Mehr

Änderung der Düngeverordnung
Was ändert sich bereits jetzt, was erst 2021?

Düngung

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Die neue Düngeverordnung gilt seit 1. Mai 2020. Die häufigste Frage der Praktiker ist derzeit: Was muss bereits 2020 berücksichtigt werden, was erst 2021?  Mehr

Initiative des Landkreis Ebersberg
Artenvielfalt im Grünland

Bunte Blumenwiese
leer vorhanden

Helfen Sie mit, die Vielfalt an Pflanzen und Tieren zu erhöhen und leisten Sie damit einen freiwilligen, wertvollen Beitrag zur Artenvielfalt. Ertragsschwache Ecken oder Streifen werden nur noch zweimal gemäht. Mit artenreichem Saatgut wird die Fläche angereichert. Unsere Ansprechpartner unterstützen Sie dabei.  Mehr

Waldschutz
Informationen zum Borkenkäfer und zur Bekämpfung

Bohrmehl auf der Rinde eines Baumstamms
leer vorhanden

Seit Anfang April sind Buchdrucker und Kupferstecher wieder aktiv. Alle Waldbesitzer sind aufgerufen, befallene Fichten (mit der Rinde) schnellstmöglich aus dem Wald zu entfernen.  Mehr

Jetzt online Bedarf anmelden
Theorielehrgang Ferkelkastration mittels Inhalationsnarkose

Ferkel in Bewegungsbucht
leer vorhanden

Das Verbot der betäubungslosen Ferkel­kastration zum 1. Januar 2021 naht. Eine Alternative ist die Ferkelkastration mittels Inhalationsnarkose. Das Fachzentrum Schweinezucht und -haltung wird Lehrgänge anbieten, um den entsprechenden Sachkundenachweis zu erlangen. Termine stehen noch nicht fest, zur besseren Planung bitten wir aber bei Interesse um unverbindliche Anmeldung.  Mehr

Workshop im September 2020
Ressourcen schonen in der Gemeinschaftsverpflegung

Zwei Köche prüfen Nudeln in einem großen Topf.
leer vorhanden

Warum ist ressourcenschonendes Handeln in der Gemeinschafts­verpflegung wichtig? Was können Verpflegungs­verantwortliche in Ihrem Betrieb bewegen? Vom Einkauf bis hin zum Umgang mit Lebensmittelresten – unser Workshop vermittelt Möglichkeiten entlang der Wertschöpfungskette.Dabei bieten wir Ihnen das Thema "Verantwortungsbewusst einkaufen" an.  Mehr

Erleben und entdecken

Asiatischer Laubholzbockkäfer

Baumschädling in Feldkirchen

Betriebsnummer

Wer eine Betriebsnummer braucht, muss einen entsprechenden Antrag stellen.

App der Bundesregierung

Logo und Schriftzug Corona Warn-App

www.corona-warn-app.de  Externer Link